Prophylaxe und notwendige Reise- und Tropenimpfungen

in München

Wenn Sie in exotische Länder verreisen, empfehlen sich meist gezielte Reiseimpfungen. Wir bieten die entsprechende Beratung ganz individuell für Ihr Reiseziel und die erforderlichen Impfungen in unserer Praxis in München an.

Tropenimpfungen in München schützen Sie und Andere vor Erkrankungen

Neben den von uns empfohlenen Reiseimpfungen fordern einige Länder auch Pflichtimpfungen von Reisenden aus Risikoregionen, etwa gegen Gelbfieber, Meningokokken oder Polio. Denn nicht nur der Reisende setzt sich in manchen Gegenden erhöhten Gesundheitsrisiken aus, bei seiner Rückkehr könnte möglicherweise auch von ihm eine Ansteckungsgefahr für andere ausgehen.

Empfohlene Standardimpfungen für Risikoregionen

Die ständige Impfkommission, die die Bundesländer medizinisch zu ihren öffentlichen Impfempfehlungen berät, empfiehlt bei Reisen in entsprechende Risikoregionen Reiseimpfungen gegen Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A/B, Influenza, Meningokokken, Kinderlähmung, Tollwut und Typhus.

Spezielle Tropenimpfungen in München gegen Fieberkrankheiten

Bei Reisen in Tropen und Subtropen kommen weitere Reiseimpfungen gegen verschiedene Fieberkrankheiten wie Malaria, Leishmaniose, Trypanosomiasis, Typhus, Rickettsiosen, Q-Fieber, Dengue oder Chikungunya hinzu.

Rechtzeitige Beratung für den optimalen Impfschutz

Natürlich muss ein Fernreisender nicht gegen alles auf einmal geimpft werden, zu einer guten medizinischen Reisevorbereitung gehört allerdings, sich rechtzeitig zu den erforderlichen Tropenimpfungen in München oder anderswo beraten zu lassen, da einige Reiseimpfungen erst nach einer Weile wirken und es zu Unverträglichkeiten kommen kann.

Fernere Reiseziele erfordern bessere medizinische Vorbereitung

Die Expansion auf dem Reisemarkt durch Billigflieger hat in den vergangenen Jahren viele exotische Urlaubsziele einem breiten Publikum erschlossen, ohne das eine entsprechende Sensibilisierung für die damit verbundenen Gesundheitsrisiken stattgefunden hätte. Doch der Unterschied zwischen Mallorca und der Dominikanischen Republik liegt nicht nur in ein paar Flugstunden, medizinisch erfordern Klima, Hygiene und medizinische Versorgung am tropischen Urlaubsziel oft eine wesentlich umfangreichere Vorbereitung.

Nachsorgeuntersuchungen sollten als Teil der Tropenimpfung in München verstanden werden

Dies gilt auch für die vielfach vernachlässigten Nachsorgeuntersuchungen, die einen verzögerten Krankheitsausbruch ebenso ausschließen sollen wie eine mögliche Ansteckungsgefahr für Dritte. Lassen Sie sich deshalb bei Dr. Frühwein und Partner über Tropenimpfungen in München beraten, wenn Sie mit einem sicheren Gefühl exotische Orte entdecken möchten.

Nicht alle Reiseimpfungen werden von der Krankenkasse erstattet

Da nicht alle Kassen Reiseimpfungen erstatten, bitten wir Sie, sich bei Ihrer Krankenkasse zu erkundigen, in welcher Höhe die Kosten hierfür übernommen werden. Sie können sich auch auf folgender Internetseite informieren:

hier informieren