Presse

Hier halten wir Sie über aktuelle Pressemitteilungen und Veröffentlichungen auf dem Laufenden.

Pressemitteilungen

Schutzimpfungen nicht vernachlässigen

Schutzimpfungen nicht vernachlässigen München – Die Impfung sind noch immer einer der sichersten Wege, um sich vor vielen Krankheiten wie Masern, Diphterie, Polio oder Hepatitis u. a. zu schützen. Trotzdem vernachlässigen viele Deutsche die Prophylaxe. [...]

Kontakt

Dr. Frühwein & Partner
Dr. Markus Frühwein
Brienner Straße 11
80333 München
TEL. 089 / 223 5 23

Markus@drfruehwein.de

Pressespiegel

Neue Impfstoffe in Entwicklung

Impfungen ersparen jährlich vielen Millionen Menschen und deren Umfeld folgenschwere Infektionserkrankungen. Bei Aktivimpfungen lernt das Immunsystem gezielt einen bestimmten Erreger kennen und es entsteht ein Schutz gegen diese Erkrankung. Man wird „immun“. (…)

Juli .2018 | Pharma-Zeitung

Artikel lesen …

Gesundheitsrisiken für Fernreisende: Larven fressen sich ins Gehirn: Tropenmediziner warnt vor Wurm in Fischgerichten

Gegen viele Tropenkrankheiten gibt es Impfungen und Tabletten, die sicher schützen, etwa gegen Gelbfieber oder Cholera. Doch vor manchen exotischen Leiden können sich Reisende kaum schützen – etwa durch bestimmte Parasiten. FOCUS Online sprach mit einem Tropenmediziner. (…)

Juni .2018 | Focus Online

Artikel lesen …

Reiselustige Senioren beraten: Klafft eine Lücke bei den Standardimpfungen?

Das Interesse der über 60-Jährigen, die Welt zu bereisen, ist ungebrochen. Die reisemedizinische Sprechstunde bietet eine gute Gelegenheit, neben dem Impfschutz beispielsweise gegen Typhus, Tollwut oder Hepatitis auch gleich den Status quo bei den Standardimpfungen zu überprüfen. Denn gerade die Senioren tragen ein erhöhtes Erkrankungsrisiko. (…)

Juni .2018 | ärztliches journal reise & medizin

Artikel lesen …

Einerseits ist eine gute Kommunikation zwischen Haus- und Fachärzten, andererseits die Entwicklung einer Impf-Routine im Praxisalltag essentiell

Die immunsuppressiven Nebeneffekte der Chemo- und Strahlentherapie sowie die immunmodulatorischen Effekte einiger Krebsarten verursachen ein deutlich erhöhtes Infektionsrisiko. Krebspatienten haben daher im Vergleich zu Patienten ohne Grunderkrankung ein größeres Risiko für eine Pneumokokken-Pneumonie. Die Ergebnisse der PneuVUEh-Umfrage zur Kommunikation zwischen Haus- und Fachärzten zum Thema Impfen bestätigen, dass sich nahezu alle Hausärzte über die Therapie ihrer immunsupprimierten Patienten austauschen (…)

Mai .2018 | ONKOLOGIE heute

Artikel lesen …

Influenza-Impfung 2018/19 – mehr Glück als in diesem Jahr?

Über 330.000 Grippeerkrankungen und 1.627 direkte Todesfälle wurden im April vom Robert-Koch-Institut (RKI) für die Grippesaison 2018 in Deutschland bilanziert. Alleine 138 Grippe-Ausbrüche gab es in Krankenhäusern, 122 in Kindergärten, 58 in Schulen, 49 in Alten- und Pflegeheimen und 35 in Reha-Einrichtungen. Die Zahlen sind nicht exakt, weil nicht jeder Erkrankte zum Arzt geht und viele Todesfälle mit anderen Vorerkrankungen in Verbindung stehen.  (…)

Mai .2018 | wissen-gesundheit

Artikel lesen …

Sicher reisen: Impfschutz für die Leber

Die Prävention der vor allem nahrungsmittelübertragenen Hepatitis A und der vorwiegend sexuell übertragenen Hepatitis B haben einen festen Platz in der reisemedizinischen Beratung. Beide Erkrankungen lassen sich durch vollständige Impfschemata, ggf. mit Antikörperkontrolle, sehr sicher verhindern – so baut sich auch ein langfristiger bis lebenslanger Schutz auf. (…)

Mai .2018 | FORUM Reisen und Medizin e.V.

Artikel lesen …

Was schützt sicher gegen Insekten?

Das weitläufige Portfolio an durch Insekten übertragbaren Erkrankungen macht einen adäquaten Schutz gegen Insekten zum Muss, insbesondere in tropischen und subtropischen Regionen. Für die reisemedizinische Beratung ist ein solides Grundwissen über die Optionen beim Insektenschutz unentbehrlich (…)

April.2018 | FORUM Reisen und Medizin e.V.

Artikel lesen …

Fast die Hälfte aller deutschen Hirnhautentzündungen in Bayern

Fast ganz Bayern ist ein Risikogebiet für Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME). Der Virus wird durch Zeckenbisse übertragen. Besonders häufig fangen sich Kinder die Blutsauger ein. Doch bei ihnen klafft eine enorme Impflücke. (…)

18.04.2018 | welt.de

Artikel lesen …

Galileo | Abnehmen mit Cola …

Finde die Fake News: Abnehmen mit Cola (…) Beitrag beginnt ca. ab Minute 2:10

16.04.2018 | prosieben.de | Galileo

Video ansehen …

Impfberatung: Gute Argumente gegenüber Impfskeptikern

Mit Impfungen haben wir ein Konzept, mit dem schwerste Krankheiten ausgerottet wurden, dessen Wirksamkeit tausendfach wissenschaftlich belegt ist und mit dem wahrscheinlich mehr Leben gerettet wurden als mit jeder anderen medizinischen Maßnahme. Viele Aspekte, die von Impfgegnern ins Feld geführt werden (…)

April 2018 | ärztliches Journal und Medizin

Artikel lesen …

Verkehrssicherheit auf Reisen – darf bei der Beratung nicht unter die Räder kommen

Wenn Sie im Rahmen der Reiseberatung über Impfungen, Malaria, sonstige Tropenkrankheiten, Ernährung, Klima sowie Mücken- und Sonnenschutz aufgeklärt haben, sollten doch eigentlich die wichtigsten Gesundheitsrisiken komplett angesprochen sein, oder nicht? Weit gefehlt. Ein immer wieder vernachlässigtes Thema der reise-medizinischen Expertise ist die Verkehrssicherheit. (…)

April 2018 | Ärztliches Journal

Artikel lesen …

Zecken Impfung für Basketballprofi Heckmann

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml rät vor Beginn der Zeckensaison zur FSME-Impfung, von April bis Oktober ist die Gefahr am größten.
Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml ruft dazu auf, sich rechtzeitig vor der Infektionsgefahr durch Zecken zu schützen. Huml betonte am 12. März 2018 bei einer Pressekonferenz in Bamberg: (…)

12.03.2018 | melanie-huml.de

Artikel lesen …

PRESSEMITTEILUNG Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Huml rät vor Beginn der Zeckensaison zur FSME-Impfung – Bayerns Gesundheitsministerin: Von April bis Oktober ist die Gefahr am größten – Im Jahr 2018 bislang ein FSME-Fall (…)

12.03.2018 | Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Pressemitteilung lesen …

Tetravalenter Impfstoff: Paradigmenwechsel in der Influenzaprävention

Die Impfung gegen Influenza bietet einen weitgehend effektiven Schutz vor einer Erkrankung. Bisher wurde hierbei die Wahl zwischen tri- und tetravalentem Impfstoff vor allem vom Versicherungsstatus des Patienten bestimmt. Eine Verodnung des tetravalenten Impfstoffes war (…)

Februar 2018 | ärztliches Journal Reise & Medizin

Artikel lesen …

Grippewelle 2018: Experten warnen! Schlimmste Grippewelle seit Jahren befürchtet

Im Saarland sind bereits zwei Kinder an den Folgen schwerer Grippeerkrankungen gestorben. Das Robert-Koch-Institut warnt nun vor einer extremen Grippewelle in Deutschland. Bisher gibt es 11.000 gemeldete Grippefälle. (…)

02.02.2018 | news.de

Artikel lesen …

Werden Sie zum Experten für Internationale Gesundheit

Dem wachsenden Bedarf an Fachpersonal im Bereich Tropenmedizin und Internationale Gesundheit wird durch die Etablierung eines neuen „Diploma in Tropical Medicine and International Health“ in München begegnet. Der Lehrgang versteht Gesundheitsversorgung als Konzept, das nationale Grenzen überschreitet. (…)

Januar 2018 | news.de

Artikel lesen …

Meningokokken-Impfung: Wer benötigt sie vor der Reise?

Für Reisende ist das Erkrankungsrisiko für Meningokokken auf der einen Seite zwar eher gering, auf der anderen Seite ist eine Erkrankung sehr häufig mit schweren gesundheitlichen Schäden und hoher Letalität verbunden. In der reisemedizinischen Sprechstunde stellt sich daher die Frage, wann eine Meningokokkenimpfung für den Reisenden sinnvoll ist. (…)

Oktober 2017 | FORUM Reisen und Medizin e.V.

Artikel lesen …

Neue STIKO-Empfehlungen: Was hat sich jetzt geändert?

Gerade sind die neuen Empfehlungen der ständigen Impfkommision (STIKO) am Robert Koch-Institut (RKI) wie in jedem Jahr im epidemiologischen Bulletin Nr. 34 veröffentlicht worden. So wurden etwa die Empfehlungen in den Bereichen Herpes zoster, Influenza und Hepatitis A/B erweitert. Zeit sich die Änderungen einmal genauer anzusehen. (…)

September 2017 | FORUM Reisen und Medizin e.V.

Artikel lesen …

Stichhaltige Argumente für die Impfung

Die Impfraten bei Influenza und Pneumokokkenerkrankungen sind weit entfernt entfernt von den Größenordnungen, die für die Sicherheit der Patienten wünschenswert sind. Die beobachtete Zurückhaltung ist sicher auch auf die Diskussionen etwa über die Wirksamkeit verschiedener Impfstoffe sowie Kostenübernahmerisiken zurückzuführen. (…)

September 2017 | ärztliches Journal Reise & Medizin

Artikel lesen …

Tropenmedizin aus München – Dr. Frühwein + Partner

Dr. Frühwein & Partner ist eine besondere Arztpraxis im Herzen von München: Bereits 1946 war sie eine der ersten Gelbfieberimpfstellen in Europa. Daraus ist mittlerweile eine renommierte Praxis für Allgemeinmedizin mit Schwerpunkten bei Naturheilverfahren, Homöopathie, Tropen- und Reisemedizin (…)

09.08.2017 | AGITANO | Interview mit Dr. Markus Frühwein

Artikel lesen …

Gegen Tollwut impfen?

In der reisemedizinischen Sprechstunde hat die Tollwutimpfung ihren festen Platz, insbesondere, da auch viele Reisende mit dem gezielten Wunsch zur Immunisierung in die Praxis kommen. Welche Fakten sind dabei zu berücksichtigen? Und welche Empfehlungen kann man heute im Einzelfall zur Impf-Prophylaxe geben? (…)

August 2018 | FORUM Reisen und Medizin e.V.

Artikel lesen …

Der Stich der Zecke: So bannen Sie die FSME-Gefahr

Die Risikogebiete für die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) breiten sich immer weiter aus – doch auch außerhalb der als Risikogebiete definierten Regionen sind FSME-Erkrankungen möglich. Welche Empfehlungen für die Prophylaxe kann man heute geben? (…)

Juli 2017 | FORUM Reisen und Medizin e.V.

Artikel lesen …

Stechmücken und Zecken – Tipps gegen fiese Biester

Da sitzt man abends beim Grillen oder tagsüber mit den Kindern am Baggersee. Es ist gemütlich und warm. Der Sommer ist herrlich. Nachts mit offenem Fenster schlafen und barfuß durch die Wiesen laufen. Es könnte so schön sein. Wenn da nicht etwas wäre, das diese wunderbare Friedlichkeit des Sommers stören würde: Stechmücken und Zecken. (…)

01.06.2017 | inpunkto4you.de

Artikel lesen …

Pro und Contra: Braucht Bayern eine gesetzliche Impfpflicht?

Der Bundesverband der Kinder- und Jugendärzte fordert seit Jahren eine gesetzliche Impfpflicht. Auch die CDU/CSU schließt sich da an. Doch was sind Vor- und Nachteile? Wir haben zwei Experten auf dem Gebiet befragt! (…)

09.05.2017 | antenne.de

Artikel lesen …

Gelbfieber-Impfung: Was kann man Reisenden jetzt raten?

Der aktuelle Gelbfieber-Ausbruch in Brasilien hat sich inzwischen weiter ausgebreitet – damit stellt sich für viele Reisende die Frage, ob sie eine entsprechende Impfung benötigen. Welche Empfehlungen momentan gelten, wie die Impfung erfolgt und welche Risikogruppen besonders zu beachten sind, lesen Sie hier.(…)

März 2017 | FORUM Reisen und Medizin e.V.

Artikel lesen …

Ältere Reisende – auch bei Standard-Impfungen up to date?

Immer häufiger führen geplante Fernreisen auch über 60-Jährige in die reisemedizinische Sprechstunde – ein guter Anlass, um neben den Reiseimpfungen auch den allgemeinen Impfschutz für Ältere aufs Laufende zu bringen, insbesondere, da sich Reisende meist ohne akute Erkrankung vorstellen. (…)

Februar 2017 | ärztliches Journal Reise & Medizin

Artikel lesen …

Gönnen Sie Insekten keinen Stich

Viele typische Urlaubs-Krankheiten werden durch Insekten übertragen. Da es häufig keine ursächliche Behandlung gibt und schwere Verläufe möglich sind, ist ein umfassender INSEKTENSCHUTZ die wichtigste vorbeugende Maßnahme. Was ist hierbei zu beachten? (…)

Februar 2017 | Patienten Journal Reise & Gesundheit

Artikel lesen …

Mann tot! Meningitis-Alarm in Asylunterkunft

Alarm in der Asylunterkunft in Lochhausen! Am Dienstag früh hat die Polizei die Zufahrt in der Langwieder Hauptstraße gesperrt, etliche Rettungskräfte stürmten in die Gebäude. In der Nacht auf Dienstag ist ein Flüchtling im Krankenhaus verstorben. Verdacht auf Meningitis – Hirnhautentzündung! (…)

31.01.2017 | tz-muenchen.de

Artikel lesen …

Die Grippe trifft Senioren heuer heftig

Die Zahl der Grippefälle in Bayern steigt weiter. In dieser Saison sind bereits 1546 Fälle gemeldet worden. Besonders oft sind Senioren betroffen. Wir haben den Münchner Allgemeinmediziner Dr. Markus Frühwein gefragt, wie man die Influenzawelle halbwegs unbeschadet übersteht. (…)

18.01.2017 | ovb-online.de

Artikel lesen …

Warum der Hausarzt wichtig ist und bleibt

Nicht jede Krankheit erfordert einen Spezialisten
Dabei ist es durchaus nicht so, dass die heutigen Krankheitsbilder sofort einen Spezialisten erforderten. Auch Hausärzte verfügen über modernste Technik, bilden sich wie ihre Kollegen in den Kliniken ständig weiter, auch wenn sie natürlich nicht jede Operation durchführen können. Die Abnahme der Hausärzte korreliert auch bei Medizinern (…)

2017 | apotheken-wissen.de

Artikel lesen …

Antenne Bayern

München schnieft und hustet: So bleiben Sie gesund

Wie Sie Erkältungen vorbeugen, was dagegen hilft
Draußen ist es nass, kalt und ungemütlich. Bei vielen kratzt schon der Hals oder läuft die Nase. Mediziner Markus Frühwein beantwortet die wichtigsten Fragen rund um Erkältung, Grippe und Impfung (…)

07.10.2016 | Abendzeitung München

Artikel lesen …

Die Einstiche kommen näher

Mit dem Beginn der warmen Jahreszeit haben die Gesundheitsbehörden in Italien, Österreich und der Schweiz ein wachsames Auge auf einen ungebetenen Gast: Die asiatische Tigermücke (Aedes albopictus beziehungsweise Stegomyia albopicta) scheint im Zuge der Klimaerwärmung und des lebhaften Reise- und Handelsverkehrs immer weiter nach Norden vorzurücken. (…)

24.04.2016 | schwaebische.de

Artikel lesen …