Attest zur Coronaimpfung in München

In der Praxis DR. FRÜHWEIN & PARTNER in München

Laut Impfverordnung benötigen Patienten mit Vorerkrankungen der Priorisierungsstufen zwei und drei ein ärztliches Attest, damit sie ihren Anspruch auf eine vorrangige Impfung nachweisen können. Dies betrifft beispielsweise die meisten Patienten mit chronischen Vorerkankungen. Gerne beraten wir sie zur COVID-19 Impfung und stellen Ihnen ein entsprechendes Attest aus, wenn sie unter die Priorisierungsgruppe 2 oder 3 fallen.

Vereinbaren sie einen Termin in unserer Praxis oder in der Onlineterminsprechstunde für eine entsprechende Aufklärung zur Coronaimpfung und zum Attest zur Coronaimpfung:

COVID-19 IMPFAUFKLÄRUNG / COVID-19 ATTEST

Terminvereinbarung Video-Sprechstunde
Terminvereinbarung Praxis-Sprechstunde

Die Priorisierungsgruppen 2 und 3

COVID-19 Impfung

Corona Impfung Priorisierungsgruppe 2

Hohe Priorität

Für weitere Informationen mit dem Mauszeiger berühren.

Priorisierungsgruppe 2 – Hohe Priorität

  • Über 70-Jährige
  • Personen mit  Trisomie 21, mit Demenz oder geistiger Behinderung, nach einer Organtransplantation
  • Zwei enge Kontaktperson von solchen pflegebedürftigen Personen, die über 70 Jahre alt sind, Trisomie 21 oder eine geistige Behinderung (bzw. Demenz) oder nach einer Organtransplantation ein hohes Infektionsrisiko haben.
  • Zwei Kontaktpersonen von Schwangeren
  • Personen, die in stationären Einrichtungen für geistig behinderte Menschen tätig sind oder im Rahmen ambulanter Pflegedienste regelmäßig geistig behinderte Menschen behandeln, betreuen oder pflegen
  • Personen, die in Bereichen medizinischer Einrichtungen mit einem hohen oder erhöhten Expositionsrisiko in Bezug auf das Coronavirus tätig sind, insbesondere Ärzte und sonstiges Personal mit regelmäßigem Patientenkontakt, Personal der Blut- und Plasmaspendedienste und in Corona-Testzentren
  • Polizei- und Ordnungskräfte, die  im Dienst, etwa bei Demonstrationen, einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt sind
  • Personen im öffentlichen Gesundheitsdienst und in relevanten Positionen der Krankenhausinfrastruktur
  • Personen, die in Flüchlings- und Obdachloseneinrichtungen leben oder tätig sind
  • Personen mit folgenden Krankheiten: Adipositas BMI>40, chron. Nierenerkrankung, COPD, Diabetes mellitus mit einem HbA1c ≥58 mmol/mol bzw. ≥7,5%, Krebs: maligne hämatologische Erkrankungen oder behandlungsbedürftige solide Tumorerkrankungen, die nicht in Remission sind oder deren Remissionsdauer weniger als fünf Jahre beträgt

Corona Impfung Priorisierungsgruppe 3

Erhöhte Priorität

Für weitere Informationen mit dem Mauszeiger berühren.

Priorisierungsgruppe 3 – Erhöhte Priorität

  • Über 60-Jährige
  • Personen mit folgenden Krankheiten: Adipositas BMI>30, chron. Lebererkrankung, Immundefizienz oder HIV-Infektion, Diabetes mellitus HbA1c <58 mmol/mol bzw. <7,5%, div. Herzerkrankungen, Schlaganfall, Krebs: behandlungsfreie in Remission befindliche Tumorerkrankungen, COPD oder Asthma, Autoimmunerkrankungen und Rheuma
  • Beschäftigte in medizinischen Einrichtungen mit niedrigen Expositionsrisiko (Labore) und ohne Betreuung von Patienten mit Verdacht auf Infektionskrankheiten
  • Personen in relevanter Position in Regierungen, Verwaltungen und den Verfassungsorganen, in Streitkräften, bei der Polizei, Feuerwehr, Katastrophenschutz und THW, Justiz
  • Personen in relevanter Position in Unternehmen der kritischen Infrastruktur, in Apotheken und Pharmawirtschaft, öffentlicher Versorgung und Entsorgung, Ernährungswirtschaft, Transportwesen, Informationstechnik und Telekommunikation
  • Personen, die im Lebensmitteleinzelhandel tätig sind
  • Erzieher und Lehrer
  • Personen, mit prekären Arbeits- oder Lebensbedingungen

Wichtige Fragen

zur Coronaimpfung und zum Attest für die Coronaimpfung

Wird die Ausstellung eines Attestes für die Coronaimpfung erstattet?

Die Kosten für die Ausstellung des Attestes für die Impfung gegen COVID-9 werden vollständig erstattet.

Wie erhalte ich mein Attest?

Bei Beratungsterminen in der Praxis in München können sie das Attest gleich mitnehmen. Bei einer Besprechung im Rahmen der Videosprechstunde senden wir Ihnen das Attest zur Coronaimpfung gerne auch per Post zu.

Verhalten & Tipps
auf Reisen

Patienten
Informationen

Rezeptbestellung
Online

Terminbuchung
Online